„Civil War“: Wenn im Land der unbegrenzten Möglichkeiten Bürgerkrieg herrscht

Ein Attentat in Manhattan (Bild: A24 / DCM)

Die USA: Popkultur, Patriotismus und Profite. Doch was wäre wenn im Land der „unbegrenzten Möglichkeiten“ Bürgerkrieg herrschen würde? Der Roadmovie „Civil War“ beantwortet diese Frage, und schreckt dabei nicht zurück. Stattdessen zeigt der Film brutale Kriegs- und Attentatsszenen in einem zwiegespaltenem Amerika. Mittendrin: vier Kriegsjournalisten, welche tausende Kilometer durch das Land reisen, und dabei ihr Leben aufs Spiel setzen müssen. weiterlesen…

Maria Montessori – eine Filmreview mit Einblick hinter die Kulissen

Maria Montessori, gespielt von Jasmine Trinca (Foto: Neue Visionen Filmverleih)

Passend zum Weltfrauentag erschien der Spielfilm über Maria Montessori in den Kinos, der Montessoris Leben schildert. Viele kennen mittlerweile das “Montessori”- Schulkonzept, aber die Person Maria Montessori ist weniger bekannt. “Hilf mir, es selbst zu machen” ist wahrscheinlich einer der bekanntesten Zitate Montessoris, denn ihr Name steht für eine Schulreform, die zu ihrer Zeit dringend nötig schien.
weiterlesen…

Hummer & Durst

Die Schauspieler Dennis Bodenbinder, Josephine Raschke und Helena Vogel in Aktion (Foto: Thomas Brenner)

Bereits seit dem 22.09.2023 können sich interessierte, das Theaterstück „Hummer & Durst“ auf der Werkstattbühne, im Pfalztheater, in Kaiserslautern, ansehen. So hat sich einer der beiden Darstellendes-Spiel Kurse der MSS 11 dazu entschlossen, sich das Theaterstück, welches auch als Hörspiel existiert, anzuschauen und war positiv überrascht. weiterlesen…

Kommentar: Besuch des Oberbürgermeisters Marc Weigel an unserer Schule – ein Wendepunkt?

Oberbürgermeister Marc Weigel mit Leni Kaub, einer Schülerin der 11. Klasse, im Gespräch. (Foto: WAG)

Am Dienstag, den 06.02.2024, öffnete das Käthe seine Türen für einen besonderen Gast: unseren Neustadter Oberbürgermeister Marc Weigel. Sein Besuch galt dem Deutsch-Leistungskurs der 11. Klasse, welcher in einem Brandbrief die vielen Baustellen und den desolaten Zustand unserer  Lerneinrichtung anprangerte. weiterlesen…

Napoleon im Kino

Im November des letzten Jahres füllte neben dem Oppenheimer Film noch ein weiteres Historiendrama die Kinokassen. Es erschien der langersehnte Napoleon-Film von Regisseur Ridley Scott, welchen sich der Geschichte Leistungskurs der 11. Jahrgangsstufe direkt einmal ansah. Auch wenn der Film von 2h 38 einige aufwändige und unterhaltende (Schlacht-)Szenen zu bieten hatte, so waren wir doch ein wenig überrascht über die Darstellung vieler historischer Ereignisse…

weiterlesen…

Die Siedler: Neue Allianzen – Der Todesstoß der Reihe?

Die Siedler Reboot Logo.png

Foto: Wikipedia

Der neuste Ableger der deutschen Strategiespielreihe „Die Siedler“, „Die Siedler: Neue Allianzen“, erschien vor ein paar Wochen, doch jetzt schon beschreiben viele große Videospielkuratoren wie Gamestar oder PCGames das Spiel als das Ende der legendären Siedler-Reihe, denn es sei zu einfach, zu teuer und belanglos doch wie schlimm ist es wirklich?

weiterlesen…

Sonne und Beton: Auf der anderen Seite unserer Gesellschaft

Es ist der Jahrhundertsommer 2003 in Berlin. Eine Stadt befindet sich im Umbruch, sozial wie auch finanziell. „Berlin ist arm, aber sexy“, sagt der damalige Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit und prägt damit das Image von Berlin nach der Jahrtausendwende. In der mit Kriminalfilm- und Coming-Of-Age-Anleihen angereicherten Milieustudie „Sonne und Beton“ unter der Regie von David Wnendt werden die Schattenseiten unserer Gesellschaft gezeigt. Im Brennpunktviertel Berlin-Gropiusstadt verbringen die Freunde Lukas, Julius, Gino und Sanchez ihren Sommer nicht mit Urlaub in der Karibik, sondern sie müssen sich den Herausforderungen des sozial schwachen Großstadtdschungels stellen.

weiterlesen…

Die Zukunft der Virtual Reality: Was bieten Metaverse und Co.?

Bitte lesen Sie vor der Verwendung eines VR-Geräts die Bedienungsanleitung! (Foto: Pixabay)

Das Jahr 2023 hat begonnen und die meisten werden gute Vorsätze für 2023 formuliert haben:  z.B. mehr für die Schule lernen, mehr Sport machen – vielleicht auch weniger spielen? Zumindest Letzteres dürfte schwer werden, denn  die Unterhaltungsbranche setzt auch dieses Jahr auf neue Technik, um mehr und mehr Nutzer zu erreichen. Ganz vorne mit dabei: Virtual Reality. Jeder Gamer – ob jung oder alt – hatte diesen Traum mindestens einmal in seinem Leben: in einer Welt eines Videospiels leben,  egal ob ein paar Stunden oder ein paar Tage;  wie wäre es etwa  mit einem Besuch der  fiktiven postapokalyptischen Städte von Half-Life? Oder vielleicht will man einfach nur mit Dinos auf einer Insel leben wie in ARK: Survival Evolved. Seit einigen Jahren schafft die Welt der „Virtual Reality“ hier Abhilfe. So einfach kann es gehen: Man setzt eine Brille samt Bewegungscontroller auf und man ist schon mitten im Geschehen. Sieht so die Zukunft des Gamings aus?

weiterlesen…